FAQ’s
Wo können wir helfen?

Voraussetzung für Business Secure Web ist der Bezug eines Business Internet- oder eines Business Kombi-Abos.

FAQ Link

Business Secure Web wird durch UPC Business automatisch aktiviert. Sie brauchen keine zusätzliche Hardware und haben über unser Kundenportal mybusiness Zugriff auf das Dashboard.

FAQ Link

Business Secure Web kann ausschliesslich mit einem Internetanschluss von UPC Business verwendet werden. Business Secure Web schützt Sie vor den häufigsten Internetbedrohungen wie z.B. Phishing und Malware, indem es den Zugriff auf gefährliche Websites automatisch blockiert. Bei Bedarf können zusätzliche Blacklists für den Zugriff auf unerwünschte Websites erstellt werden.

FAQ Link

Über unser Kundenportal mybusiness haben Sie Zugriff auf das Dashboard, wo Ihre Internetaktivität, der Status Ihres Business Secure Web und weitere interessante Details eingesehen werden können. Bei der Verwendung eines Roaming Clients ist der Status direkt in der Symbolleiste Ihres Gerätes ersichtlich.

FAQ Link

Business Secure Web hat keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit und die Latenzzeiten Ihres Internetanschlusses, da es auf dem DNS-Layer aufgesetzt ist.

FAQ Link

Business Secure Web nutzt die Cloud Security Infrastruktur von Cisco. Sie profitieren von der weltweit führenden Internetsicherheitstechnologie, der Cisco Talos Intelligence Group, ohne dass Sie selber komplizierte Konfigurationen oder Installationen vornehmen müssen. Business Secure Web wird durch UPC Business automatisch aktiviert. Ihre Mitarbeiter installieren einen einfachen Roaming Client als sofortigen Schutz im Homeoffice oder unterwegs. Bei Bedarf kann der Schutz auch für das gesamte Kunden-LAN per einfacher Konfiguration aktiviert werden. Die intelligente DNS Security deckt schädliche Domänen, IPs und URLs auf und blockiert sie, bevor sie die Möglichkeit haben, Ihr Netzwerk anzugreifen. So schützt Business Secure Web effizient gegen Phishing- und Malware-Angriffe.

FAQ Link

Mit Business Secure Web sind alle Geräte auf der DNS-Ebene automatisch geschützt, welche mit dem Roaming Client ausgerüstet sind. Unabhängig davon, über welches Internet diese verbunden werden (z.B. in einem öffentlichen WLAN oder im Homeoffice). Wenn der Schutz auf das lokale Kunden-LAN erweitert wird (bei FIX IP Internet durch Anpassung der DNS-Server-Adressen, bei DHCP durch einen IP-Updater), sind alle Geräte im LAN direkt geschützt auch ohne Installation eines Roaming Clients. Nicht geschützt sind Sie, wenn die DNS-Server Ihrer Firewall nicht nach unseren Vorgaben konfiguriert sind (FIX IP Internet) bzw. der IP-Updater nicht im LAN aktiv ist (DHCP-Internet) oder wenn mobile Geräte ausserhalb Ihrer LAN-Infrastruktur keinen Roaming Client installiert haben.

FAQ Link

„Business Secure Web schützt Sie effektiv und rund um die Uhr vor dem Zugriff auf gefährliche Websites (Phishing, Malware etc.). Dies nicht nur im lokalen Netzwerk, sondern auch unterwegs oder im Homeoffice auf Ihrem Laptop. Während Firewalls und Antivirenprogramme erst bei einem laufenden Angriff aktiv werden, wartet Business Secure Web nicht bis nach dem Start von Angriffen, der Installation von Malware oder infizierten Systemen. Weltweit analysiert die Cisco Talos Intelligence Group die Internetaktivität, beobachtet ständig neue Beziehungen zwischen Domainnamen, IP-Adressen und autonomen Systemnummern (ASNs). Diese Sichtbarkeit ermöglicht es, zu entdecken und oft vorherzusagen, wo Angriffe inszeniert werden und auftreten werden, bevor sie überhaupt starten.

Typische Angriffskette aus Sicht Firewall/Antivirus
Ohne zu sehen, wo Angriffe stattfinden, ist jeder Schritt einzigartig und isoliert. Das Erkennen und Blockieren schädlicher Aktivitäten und Verbindungen ist schwierig.
Primär werden nur Vorgänge direkt auf dem Gerät, wie das Ausführen oder Installieren einer Schadsoftware, behandelt.

Typische Angriffskette aus Sicht Business Secure Web
Die Cisco Talos Intelligence Group beobachtet und analysiert in der weltweiten Internetinfrastruktur, wie Angriffe vorbereitet und inszeniert werden. Dadurch werden die Zusammenhänge erkannt und es ist möglich, den nachfolgenden Schritten eines Angriffs immer einen Schritt voraus zu sein. Schädliche Aktivitäten und Verbindungen wie Callbacks werden frühzeitig erkannt und blockiert.

FAQ Link

Business Secure Web ist ein sehr effektiver Schutz über den DNS-Layer und gilt als erste Verteidigungslinie. Das Aufrufen bösartiger Sites oder die Ausführung von Phishing (Versuche, über gefälschte Websites an persönliche Daten eines Internetbenutzers zu gelangen) oder Ransomware (Schadprogramme, die den Computer sperren oder darauf befindliche Daten verschlüsseln) verhindert es effizient.

Eine Firewall hingegen schützt primär im port- und protokollbasierenden Bereich und ist ein guter Schutz gegen Hackerangriffe.

Ein Antivirenprogramm schützt wiederum im Skript- und Softwarebereich. Es bekämpft Ransomware, Trojaner, Viren und andere Malware, welche bereits auf den Rechner gelangt sind, verhindert deren Installation oder Ausführung.

Business Secure Web schützt nur begrenzt vor Schadsoftware, welche über andere Wege als das Aufrufen einer Website auf das Gerät gelangt (z.B. über Mailanhänge, Speichersticks oder unsichere Downloads). Business Secure Web ist somit ein ergänzender Schutz zu bestehenden Sicherheitskonzepten, wie Firewall und Antivirenprogramm.

FAQ Link

Sofern Sie anderweitig Zugriff auf das Internet haben und einen Roaming Client auf Ihrem Laptop installiert haben, funktioniert der Schutz auch bei einem Ausfall Ihres Netzwerkanschlusses.

FAQ Link

Das Domain Name System ist eine fundamentale Komponente des Internets, indem es einen Domainnamen mit der dazugehörigen IP-Adresse verknüpft. Klickt man auf einen Link oder gibt eine URL in den Browser ein (z.B. www.upc.ch), initiiert die DNS-Abfrage den Prozess zur Verbindung des entsprechenden Gerätes zum richtigen Server.

FAQ Link
Zurück